State Issues Election Day

Bail To Go For It Again – Opponent Yet To Be Nominated

London – Die sechsjährige Legislaturperiode von Premier Imogen Bail neigt sich dem Ende zu: 1986 ist Wahljahr! Der Termin für die Wahl liegt traditionell im Dezember, der genaue Termin wird von den Behörden festgelegt und ist nun veröffentlicht worden:

Sonntag, der 8. Dezember

Wie immer werden die Wahllokale am Sonntag ab zehn Uhr geöffnet sein.

Zaubereiministerin Bail gab bereits an, wieder für die Preservation Party anzutreten. Ob sie einen ähnlich historischen Vorsprung wie 1980 erreichen kann, ist jedoch unklar. Damals hatte sie sich im Vorfeld klar gegen die Awakeningbewegung positioniert und die Partei zu einem klaren Kurs gezwungen, nachdem sie unter ihrem Vorgänger Eliott Payne für ein zu lasches Vorgehen kritisiert worden war. Payne hatte sich im Vorfeld nicht ausreichend stark gegen die Awakeningbewegung durchsetzen können – auch, weil immer wieder gemunkelt wurde, dass nicht wenige Mitglieder der Chamber of Heritage und seiner Partei die Bewegung heimlich unterstützten. Bail setzte sich bei den Wahlen 1980 durch und ging mit aller Härte und Entschlossenheit gegen die Awakeningbewegung vor. Auch nach Ende des Krieges regierte Bail souverän. Ihre Rechte und Pflichten als Premier nutzt sie wie kaum jemand vor ihr im Amt. Nicht umsonst prägte sie den Begriff vom “starken Staat”. Doch das drohende Ende des Awakening-Exils in Russland Ende des Jahres könnte für Bail innen- wie außenpolitisch zur Gefahr werden.

Welche Kandidaten die Central Alliance aufstellt, ist noch nicht bekannt. Ersten Umfragewerten zufolge kann die Partei im Vergleich zum desaströsen Wahlergebnis von 1980 an Punkten zulegen. Doch schon seit einigen Monaten ist spürbar, dass sich auch innerhalb der konservativen Teile der Gesellschaft ein neues Selbstbewusstsein breitmacht und die Zustimmung in der Bevölkerung für die konservativen, traditionellen Werte wieder steigt. Der Wahlkampf und das Ergebnis versprechen also, spannend zu werden.

Einen Überblick über das britischen Wahlsystem und die Änderungen seit der Reform finden Sie in Kürze in unserer Sonderbeilage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.