410 : 70

Another Tactical Surprise by New Zealand’s Coach.

Die zwei Überraschungsteams des Wettbewerbs standen sich heute im ersten Halbfinale dieser WM gegenüber. Nur die wenigsten Experten hätten Neuseeland und der DDR überhaupt das Überstehen der Vorrunde zugetraut, allerdings haben sich beide Mannschaften nun sogar bis ins Halbfinale dieses Wettbewerbs gespielt und dabei große Namen und Teams hinter sich gelassen.

Wer nun allerdings ein spannendes Spiel auf Augenhöhe erwartet hatte, wurde schnell enttäuscht. Dem neuseeländischen Trainer James Rhys, der bereits in der Vorrunde mit taktischen Finessen aufgefallen war, gelang es heute einmal mehr alle zu überraschen – inklusive des Gegners. Normalerweise setzt Neuseeland in der Offensive voll auf das kongeniale Jäger-Duo der Lynch-Zwillinge, während Jäger Nummer 3 meist an den eigenen Ringen aushilft. Heute allerdings wurde auch Anewa Donaldson mit in die Angriffsbemühungen einbezogen, was dazu führte, dass der Hüter der DDR, Ronny Hauschild, teilweise schwindelig gespielt wurde. Ohnehin hatte Hauschildt, der eigentlich seit Jahren eine solide Leistung bei den Karl-Marx-Städter Kanonen abliefert, heute nicht seinen besten Tag.

Dies gepaart mit der Unfähigkeit der eigenen Jäger vorne, führte dazu, dass die DDR heute sang- und klanglos ausschied. Damit ist auch die Chance auf das historische Bruder-Duell mit der BRD im Finale vertan worden. Vielleicht klappt es ja bei der nächsten WM.

 

„Ich kann es noch gar nicht glauben, wir stehen im Finale! Das ist so surreal!“ James Rhys, Trainer Neuseeland

„Unsere Leistung heute war einfach fürchterlich. Ich muss mich bei allen entschuldigen, die uns die Daumen gedrückt haben.“ Rudolf Thal, Trainer DDR

 

Im zweiten Halbfinale stehen sich am Dienstag die beiden Hochkaräter von Deutschland und der UdSSR gegenüber, um den Finalgegner von Neuseeland zu ermitteln. Die DDR hat am Freitag beim Spiel um Platz 3 noch die Gelegenheit, Wiedergutmachung zu betreiben und zumindest die Bronzemedaille zu erringen.

Alle Informationen rund um den Quidditch World Cup finden Sie in unserem Sportteil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.