380 : 120

Weakened Bulgaria Without A Chance.

Wohl nur die kühnsten Optimisten haben Bulgarien vor diesem Duell noch die Möglichkeit eingeräumt, ins Viertelfinale einzuziehen, denn dazu hätte die Mannschaft im direkten Duell mit den Franzosen zunächst mindestens 390 Punkte aufholen und zusätzlich auch den Schnatz fangen müssen. Kein gänzlich unmögliches Unterfangen, aber man hätte schon ein Wunder gebraucht, da sich die Franzosen zuvor als sehr gute Einheit präsentiert haben. Zusätzlich war Bulgarien durch die Sperre von Treiber Wasow geschwächt, der sich in der Partie gegen die BRD zu einer Tätlichkeit hatte hinreißen lassen.

Für ihn spielte heute Radko Stoitschkow, dem man allerdings deutlich die mangelnde Spielpraxis anmerkte. Er wirkte oft wie ein Fremdkörper auf dem Feld, sodass die als „Knochenbrecher“ bekannten bulgarischen Treiber heute eher zahnlos wirkten.

Die Franzosen taten ihr Übriges dazu bei, denn sie hatten sich, angelehnt an die Taktik der Deutschen, ebenfalls einige Spielzüge ausgedacht, um die bulgarischen Treiber komplett aus dem Spiel zu nehmen. Während sich bei den Bulgaren daraufhin schnell der Frust bemerkbar machte, konnte man als Zuschauer beobachten, wie routiniert die verschiedenen Mannschaftsteile der Franzosen miteinander interagierten. Das eingespielte Team mit seinem großen Erfahrungsschatz entwickelt sich immer mehr zu einem Favoriten bei dieser Weltmeisterschaft.

 

„Die Mannschaft hat heute taktisch genau das umgesetzt, was ich ihnen aufgetragen habe. Es waren einige sehr feine Spielzüge darunter – Quidditch aus dem Lehrbuch!“ Simone Chevalier, Trainerin Frankreich

„Der Ausfall von Wasow war heute nicht zu kompensieren. Eine einzige Enttäuschung!“ Ivan Mikov, Trainer Bulgarien

 

Damit zieht Frankreich als souveräner Gruppenerster ins Viertelfinale ein, gefolgt von Deutschland. Bulgarien und Hongkong sind ausgeschieden.

Das letzte Spiel der Vorrunde bestreitet heute Nachmittag Wales gegen die DDR. Unterschätzen sollte Wales die DDR auf keinen Fall, aber mit dem gewohnt überragenden Zusammenhalt sollte sie zu besiegen sein.

Alle Informationen rund um den Quidditch World Cup finden Sie in unserem Sportteil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.